Franz Peter Schubert

eine kurze Biografie

1797:  am 31.Januar geboren, als 12.von 14 Kindern

1808: Sopranist im Chor der Wiener Hofkapelle geworden

1812: Wird Schüler von Antonio Salieri, dem Leiter der Wiener Hofkapelle

1813: Stimmbruch; verläßt den Chor der Wiener Hofkapelle,  wird Hilfslehrer

         an der Schule seines Vaters und komponiert seine erste Sinfonie                              

1816: Die erste "Schubertiade" findet statt

1818: Erstes öffentliches Konzert

1822: Beginnt die Unvollendete; erkrankt an Syphillis nach einem Bordellbesuch

1825: komponiert die große Sinfonie

1827: Nimmt als Fackelträger an Beethovens Beerdigung teil

1828: Stirbt am 19. November in Wien