Bryophyllum laxiflorum   geräumig blühendes Brutblatt

 

das geräumigblühende Brutblatt ist wohl wegen der eigentümlichen Form der rundlichen Blüten so benannt

Bekannter ist es unter den alten Namen "Bryophyllum crenatum (das gegerbte)

Eintriebige Stämmchen mit kreuzgegenständigen langstieligen , ovalen Blättern

der Blattansatz am Stiel eigenartig "geöhrlt" zweiteilig nach oben gebogen

Blätter hellbläulichgrün, rot gerandet Brutbildung rings aus den Kerben des Blattes

Blütenstiele endständig und verzweigt, Blüten lang gestielt, mit bauchigen Kelch, rundlich, mit rosaorange Blütenblätter

Bei einigen Abarten sind die Öhrchen der Blätter nur schwach entwickelt

Bryophyllum laxiflorum wird zuweilen mit Bryophyllum pinnathum verwechselt, das auch unter dem Namen Bryophyllum calycinum bekannt ist. Bryophyllum pinnathum hat aber größere, lappige, nicht geöhrte Blätter

Heimat: Madagaskar 

Bryophyllum laxiflorum